DIE DOS & DON’TS VON EXPERTEN FÜR VORSTELLUNGSGESPRÄCHE IM IT-BEREICH

Weiterlesen bei:

  1. Vor dem Vorstellungsgespräch
  2. Während des Vorstellungsgesprächs
  3. Nach dem Vorstellungsgespräch
  4. Die Don’ts
  5. Kontaktieren Sie Dynamic

Schwitzige Handflächen und ein schneller Gang zur Toilette sind ganz normal vor einem Vorstellungsgespräch – ganz egal, bei wie vielen Sie im Laufe Ihrer Karriere schon waren.

Besonders bei Bewerbungsgesprächen für einen Job in der IT oder im technischen Bereich ist es wichtig, Ihre Fähigkeiten und praktischen Erfahrungen zu präsentieren. Um sich dabei die größten Erfolgschancen zu sichern, sollten Sie sich vorher die Zeit nehmen, Ihr Wissen über die Dos und Don’ts bei Vorstellungsgesprächen etwas aufzufrischen.

In diesem Leitfaden von Dynamic Search Solutions gliedern wir den doch einschüchternden Bewerbungsprozess in überschaubare Blöcke. Angefangen bei der Vorbereitung für das Vorstellungsgespräch bis hin zu Tipps für danach können Sie damit die Personalverantwortlichen beeindrucken und sich Ihren angestrebten IT-Job sichern, indem Sie das Gespräch mit Bravour meistern.

Vor dem Vorstellungsgespräch

Beratung zum Vorstellungsgespräch

Das ist Ihre Gelegenheit, um sich sowohl auf erwartete als auch auf unerwartete Fragen im Vorstellungsgespräch vorzubereiten. Ganz egal, ob Sie zwei Tage oder zwei Wochen dafür Zeit haben – vor dem Bewerbungsgespräch machen Sie sich an die Arbeit. Recherchieren Sie, planen Sie Ihr Outfit und wie Sie bestimmt pünktlich zum Termin erscheinen.

 

Machen Sie Ihre Hausaufgaben

Schnappen Sie sich Block und Stift, Ihren Laptop oder mit was auch immer Sie sich am liebsten Notizen machen. Recherchieren und überprüfen Sie alles, was Sie wissen müssen. An diesem Punkt sollten Sie Folgendes tun:

  1. Recherchieren Sie das Unternehmen und seine Unternehmenskultur. Sie müssen dazu in der Lage sein, echtes Interesse und Wissen über die Firma zu zeigen. Recherchieren Sie dabei gründlich, angefangen vom Firmenleitbild über Konkurrenzunternehmen bis hin zur Marktstellung der Firma. Wenn beim Bewerbungsgespräch die Frage kommt: Warum wollen Sie für uns arbeiten?, wird der Personalverantwortliche von Ihrem Wissen beeindruckt sein.
  2. Recherchieren Sie den Personalverantwortlichen. Finden Sie heraus, wen Sie treffen werden, welche Rolle die Person im Unternehmen spielt, und werfen Sie einen Blick auf deren Profil bei LinkedIn. Das ist kein Stalking, sondern dient dazu, herauszufinden, ob es gemeinsame Kontakte, Interessen oder auch Standpunkte gibt, über die sich leicht das Eis brechen lässt.
  3. Lesen Sie die Stellenbeschreibung. Lesen Sie sie noch einmal. Lesen Sie sie ein drittes Mal. Machen Sie sich ein genaueres Bild von dem, was die Stelle umfasst, und finden Sie Anknüpfungspunkte zu Ihren eigenen Erfahrungen und Kompetenzen. In der IT-Branche sind die gewünschten Fähigkeiten zumeist spezifisch. Suchen Sie nach Möglichkeiten, um zu zeigen, wie Ihre Fähigkeiten darauf übertragen werden können – auch wenn sie nicht exakt übereinstimmen.
  4. Denken Sie an die üblichen Fragen in Vorstellungsgesprächen und notieren Sie sich, wie Sie sie beantworten wollen. Darauf werden wir später noch eingehen, falls Sie an diesem Punkt feststecken sollten.
  5. Bereiten Sie sich auf die technische Komponente vor. Technische Diskussionen sind ein zusätzliches Element bei Bewerbungsgesprächen in der IT oder in technischen Bereichen – Sie müssen zeigen können, dass Sie sich auskennen. Deshalb informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen der Technik und machen Sie sich Notizen über die Technologien, mit denen Sie umgehen können.

 

Planen Sie Ihr Outfit

Wenn die Konkurrenz durch andere Bewerber groß ist, kann die endgültige Entscheidung auch davon abhängen, was man trägt. Obwohl manche Büros einen legeren Dresscode haben, gilt dies nicht für Ihr Vorstellungsgespräch, bei dem Sie ordentlich, vorzeigbar und professionell aussehen sollen.

Was sollen Sie also zu einem Bewerbungsgespräch im IT-Bereich anziehen? Zunächst einmal sollten Sie grelle Farben und verrückte Krawatten vermeiden. In einer Umfrage von Robert Half Technology wurden 270 Chefs im technischen Bereich gefragt, welches Outfit am besten zu einem Vorstellungsgespräch in ihrem Unternehmen passt. Die Mehrheit gab an, einen formellen Geschäftsanzug zu bevorzugen, gefolgt von maßgeschneiderten Einzelteilen.

 

Planen Sie Ihre Anfahrt

Wir sind schon eine Weile im IT-Recruiting tätig, und ein Punkt, den wir Bewerbern immer sagen, ist, dass sie ihre Anfahrt lange genug im Voraus planen sollen. Nutzen Sie einen Online-Routenplaner und geben Sie Uhrzeit und Datum Ihres Vorstellungsgesprächs ein, um das Verkehrsaufkommen zu dieser Zeit zu berücksichtigen.

Wir wollen Sie nicht belehren, indem wir betonen, wie wichtig es ist, pünktlich zu Ihrem Vorstellungsgespräch zu erscheinen, also seien Sie einfach – pünktlich.

Während des Vorstellungsgesprächs

Fragen zum Vorstellungsgespräch

Sie haben es geschafft, pünktlich am Ort des Vorstellungsgesprächs zu erscheinen, zu lächeln, die Hand zu schütteln und gegenüber dem Personalverantwortlichen Platz zu nehmen. Nun ist Ihre Chance gekommen, auf das zurückzugreifen, was Sie vorbereitet haben. Jetzt geht es darum, den Personalverantwortlichen zu beeindrucken und zu zeigen, warum Sie die richtige Wahl für den Job sind.

Falls Sie mit einer IT-Personalvermittlungsagentur zusammenarbeiten, wird sie dafür sorgen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen, um während des Vorstellungsgesprächs Ihr Bestes zu geben.

Typische Fragen im technischen Bereich

  1. Erzählen Sie von sich, ist der Satz, der quer durch alle Branchen am häufigsten vorkommt. Also seien Sie darauf vorbereitet, dass damit das Gespräch begonnen werden könnte. Das ist Ihre Chance, eine Verbindung und gute Gesprächsbasis aufzubauen. Listen Sie nicht einfach jeden Punkt Ihres Lebenslaufs auf (der vermutlich vor Ihrem Gesprächspartner auf dem Tisch liegt). Sprechen Sie davon, was Sie unverwechselbar macht, seien das außergewöhnliche Leistungen, Interessen oder Hobbys. Achten Sie allerdings darauf, nicht zu sehr in die Tiefe zu gehen und zu lange darüber zu sprechen.
  2. Erklären Sie mir [bestimmte Technologie] in ganz einfachen Worten. Im IT-Sektor gilt der alte Spruch: „Wenn du etwas nicht einfach erklären kannst, verstehst du es wahrscheinlich nicht gut genug.“ Der Personalverantwortliche will wissen, ob Sie mit Kunden kommunizieren können, die über kein technisches Wissen verfügen. Beantworten Sie die Frage also geradlinig, vermeiden Sie Fachjargon und Kurzbezeichnungen.
  3. Erzählen Sie mir über [bestimmtes Projekt], an dem sie gearbeitet haben. Ihr Gesprächspartner will wissen, wie Sie neue Technologien annehmen und auf innovative Weise in einem Projekt anwenden. Denken Sie an ein relevantes, belegbares Projekt, das Sie während des gesamten Gesprächs als Beispiel verwenden können. Sprechen Sie über die Ziele des Projekts, wie Ihre neuen Fähigkeiten geholfen haben, und erläutern Sie die Ergebnisse, wann immer möglich.
    Sie bewerben sich für eine Position als Netzwerktechniker? Dann sehen Sie sich unsere Zusammenstellung von Fragen und Antworten in Bewerbungsgesprächen als Netzwerktechniker an, um sich einen Vorsprung zu verschaffen.

 

Achten Sie auf Ihre Körpersprache

Gerade zu sitzen, ein fester Händedruck und das Halten von Blickkontakt während des gesamten Gesprächs sind Dinge, die wichtig sind. Und wir kennen die Wissenschaft dahinter, die das belegt.

Lesen Sie unseren Blog über Die Psychologie der Körpersprache für Tipps zu Ihrer nonverbalen Kommunikation, um die richtigen Signale zu senden.

Nach dem Vorstellungsgespräch

nach dem Vorstellungsgespräch

Vielleicht denken Sie, jetzt sei der Zeitpunkt gekommen, um durchzuatmen und sich zu entspannen. Das ist teilweise wahr, aber nicht ganz. Das Bewerbungsverfahren ist fast vorbei, aber es gibt noch einiges, was für den guten Verlauf eines Vorstellungsgesprächs beachtet werden sollte.

 

Stellen Sie selbst einige Fragen

Fast jedes Vorstellungsgespräch endet damit, dass der Bewerber vorübergehend die Position des Fragestellers einnimmt. Seien Sie während des gesamten Gesprächs aufmerksam, um echte Fragen ausfindig zu machen, auf die Sie gern Antworten hätten. Wenn Ihnen keine einfallen, vermeiden Sie es, in diese Phase des Gesprächs überzugehen. In den meisten Bewerbungsgesprächen für IT bzw. einen technischen Bereich sind die folgenden Fragen in der Regel akzeptabel:

  1. Gibt es in der Position Weiterbildungs- oder Aufstiegsmöglichkeiten?
  2. Wie sehen Sie die Entwicklung des Unternehmens in den nächsten fünf Jahren – und wie passt meine Position dazu?
  3. Können Sie mir mehr über das IT-Team erzählen, in dem ich arbeiten würde?
  4. Welche Entwicklungsverfahren sind im Unternehmen im Gange?
  5. Welche Arten von Leistungsindikatoren werden eingesetzt?
  6. Was mögen Sie am meisten an der Arbeit hier?

Wenn Ihnen gefällt, wie der Job klingt, lassen Sie das den Personalverantwortlichen wissen, bevor Sie gehen. Zu zeigen, dass Sie den Job wollen, ist manchmal das Tüpfelchen auf dem i, um sich gegenüber Ihren Mitbewerbern durchzusetzen.

 

Kontaktieren Sie Ihren Recruiter

Wenn Sie das Vorstellungsgespräch nicht durch die Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Recruiter bekommen haben, könnten Sie dem Personalverantwortlichen innerhalb von 24 Stunden eine E-Mail schicken. Darin können Sie sich einfach für dessen Zeit bedanken und noch einmal Ihr Interesse an der Stelle betonen.

Wenn Sie mit einem Recruiter zusammengearbeitet haben, ist der neugierig, wie das Vorstellungsgespräch aus Ihrer Sicht gelaufen ist. Also rufen Sie danach an. Sie werden über die Möglichkeit froh sein, mit jemandem über die Einzelheiten des Gesprächs reden zu können, der die Branche kennt. Sie können den Recruiter auch wissen lassen, dass Sie immer noch von der Stelle begeistert sind (falls dem so ist), damit er das an den Arbeitgeber weitergeben kann.

Die Don’ts

Wie Sie sich in einem Bewerbungsgespräch im IT-Bereich präsentieren und verhalten, hängt zwar hauptsächlich von Ihrer Persönlichkeit und der Position selbst ab, aber es gibt einige Dinge, die Sie unbedingt vermeiden sollten.

Gewisse Fauxpas sorgen dafür, dass Sie aus den falschen Gründen hervorstechen, also vermeiden Sie Folgendes:

  • Über Ihren letzten Arbeitgeber schlecht reden. Selbst wenn Ihr letzter Chef Sie Tag für Tag durch die Hölle und zurück geschickt hat, lassen Sie nicht bei Ihrem Gesprächspartner darüber Dampf ab, wenn Sie gefragt werden, warum Sie eine neue Stelle suchen. Unter Umständen sieht es dann so aus, als wären Sie derjenige, mit dem die Zusammenarbeit schwer ist. Außerdem könnten Sie als negativer Mensch rüberkommen.
  • Ihre Fähigkeiten herunterspielen oder überbetonen. Zwischen Selbstbewusstsein und Überheblichkeit liegt ein schmaler Grat, also seien Sie ehrlich, wenn es um Ihre Fähigkeiten geht. Der Versuch, überaus bescheiden zu wirken, kann aussehen, als würden Sie selbst denken, nicht gut genug für den Job zu sein. Und während technisches Know-how wichtig ist, sollten Sie nicht nur das hervorstreichen – Sie sind schließlich mehr als nur die Summe Ihrer technischen Fähigkeiten! Ein begehrenswerter Kandidat verfügt auch über soziale Kompetenzen und kann eine Verbindung aufbauen.
  • Zu viele Floskeln und Schlagwörter verwenden. Wir haben eine Umfrage auf Twitter durchgeführt, welche Floskeln am meisten verhasst sind. Ein Drittel der Teilnehmer hat dabei den Begriff „Teamplayer“ gewählt und ein weiteres Drittel „ich lerne schnell“.

Kontaktieren Sie Dynamic für weitere Unterstützung

Unser wichtigster Tipp – seien Sie Sie selbst. Es sei denn, Sie sind ein zitterndes, nervöses Häufchen Elend und völlig durcheinander. In diesem Fall seien Sie lieber jemand anders, bis Sie merken, dass Sie sich im Laufe des Gesprächs etwas entspannen.

Das Team von Dynamic Search Solutions ist auf das Recruiting im IT-Bereich spezialisiert und weiß, wonach Arbeitgeber in den technischen Branchen suchen. Deshalb können wir Ihr zuverlässiger Berater sein, der Sie bei der Jobsuche bis zur Entscheidung für eine Stelle unterstützt und begleitet. Senden Sie einfach Ihren Lebenslauf an kontakt@dynamicsearch.de oder rufen Sie uns an unter der Nummer +44 (0) 211 936 72477, um mit dem Team über die Suche nach Ihrer nächsten Position zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar

EnglishDeutsch